Spielberichte 2.Mannschaft


Spielberichte unter Spielberichte der Zweiten

FSV Gerlingen II gewinnt Reserveturnier, Zweite wird Dritter

Das am Freitag durchgeführte Reserveturnier gewann in einer proppenvollen Halle die Mannschaft vom FSV Gerlingen im Finale gegen Vorjahressieger VSV Wenden II. Unsere Zweite wird in einem tollen Teilnehmerfeld Dritter nach Siebenmeterschiessen gegen RW Hünsborn II. Fairste Mannschaft war der FSV Gerlingen II (30 Liter Krombacher) vor SV Rothemühle (Kiste Krombacher)

Zweite erneut mit knapper Niederlage

Im letzten Spiel des Jahres verlor unsere Zweite erneut denkbar knapp mit 2:3 in Rothemühle. Das entscheidende Tor fiel in der 92.Minute per Elfmeter. Die Tore für die Zweite erzielten Alex Schmidt und Jannis Becks, die aus der Ersten ausgeholfen hatten. Weiter geht es für die Schneider-Elf am 12.01.24 beim Hallengemeindepokal und dann am 03.03.24 mit dem Heimspiel gegen das Spitzenteam aus Iseringhausen.

Zweite erneut mit knapper Niederlage

Gegen die Zweitvertretung des SV Dahl-Friedrichsthal zog man mit 0:1 den kürzeren.

Insgesamt war es ein sehr zerfahrenes Spiel von beiden Seiten. Nach 28. Minuten zappelte der Ball im eigenen Tornetz. Hier wurde es versäumt, den Ball zeitig genug aus der Gefahrenzone zu befördern. Chancen hierfür gab es mehrfach, daher war der Begriff unnötig für das Gegentor fast noch untertrieben.

In der Zweiten Halbzeit fand man etwas besser ins Spiel, ließ jedoch wie fast jede Woche 100%ige Torchancen u.a. im 1 gegen 1 aus. Weitere nennenswerte Neuigkeiten gab es kaum zu berichten.

Die letzten Spiele sind zwar nicht positiv ausgefallen, hätten vom Ergebnis jedoch auch anders aussehen können. Daher heißt es am kommenden Sonntag im Derby beim SV Rothemühle den berühmten Bock umzustoßen. Anstoß in Rothemühle ist um 12.00 Uhr.

Knappe Niederlage gegen SpvG Olpe II

Gegen die Zweite aus Olpe verlor unser Team unglücklich mit 1:2 durch einen Elfmeter und ein abgefälschtes Freistoßtor. Das zwischenzeitliche Führungstor erzielte Ramon Jung.

Erfolg gegen SF Biggetal II

Nach den vergangenen zwei Unentschieden konnte man gegen Biggetal wieder alle Punkte am Winterhagen behalten.

Noch in der ersten Viertelstunde konnte Jonas Breuch nach einem Abpraller das 1:0 erzielen. Das erste von insgesamt 3 Toren die an diesem Tag auf sein Konto gingen. Wie das passieren konnte, wusste weder der Torschütze noch irgendeine andere Person innerhalb von 100 km Umkreis😊 Die Wahrscheinlichkeit eines Lottogewinns wäre hier höher gewesen. Nachdem Marlon Schlechtriem kurz vor der Pause per schöner Einzelleistung das 2:0 auf die imaginäre Anzeigetafel bringen konnte, ging man mit diesem Spielstand in die Halbzeitpause.

Der zweite Durchgang begann mit etwas Unordnung im Altenhofer Spiel. In der 57. Und 58. Minute konnte der Spielstand dennoch auf 4:0 erhöht werden. Erneut waren Breuch und Schlechtriem die Torschützen. Biggetal konnte zwischenzeitlich auf 4:1 und 5:2 verkürzen. Das letztgenannte Ergebnis stellte entsprechend den Endstand dar.

Insgesamt war das Spiel eine deutliche Steigerung im Vergleich zur Vorwoche, auf die aufgebaut werden kann. Am kommenden Sonntag geht es in der Kreisstadt Olpe gegen die dortige Zweitvertretung. Anstoß in Olpe ist bereits um 12 Uhr.

Abschließend noch ein ausdrückliches Lob an den jungen Schiedsrichter Justus Alff der eine gute und unaufgeregte Spielleitung zeigte.

Zweite mit 2. Unentschieden


Im nächsten Wendschen Derby kam unsere Zweite gegen die Sportfreunde Möllmicke zu einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.

Die Mannschaft kam gut ins Spiel und konnte durch eine schönes Freistoßtor von Marlon Schlechtriem noch in der ersten Viertelstunde in Führung gehen. Einige Minuten später lief Igor Frick alleine auf den gegnerischen Torwart zu und konnte den Ball jedoch nicht im Gehäuse versenken.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein anderes Bild. Man fand nie ins Spiel und konnte sich einmal beim Aluminium, sowie bei Trainer Markus Schneider, der an diesem Tag als Torwart einsprang, bedanken, nicht in Rückstand zu geraten. Eine Glanztat Mitte der zweiten Halbzeit sorgte hier für Staunen beim anwesenden Publikum, so dass der Begriff „Katze“ die Runde machte😉 In der 83. Minute fiel nach einem Freistoß verbunden mit einem Torwartfehler dennoch der verdiente Ausgleich für Möllmicke. Was zugleich auch den Endstand bedeutete.

In der kommenden Woche geht es im Heimspiel gegen die Sportfreunde Biggetal II. Dort soll mit einer verbesserten Leistung die schlechte zweite Derbyhalbzeit vergessen gemacht werden. Anstoß am Winterhagen ist um 12.30 Uhr. (MAW)

———————————————————————————————————————

Zweite mit Leistungssteigerung

Nach der vorwöchentlichen unnötigen Niederlage im Derby gegen Elben II, konnte man mit einem 1:1 gegen Drolshagen II einen Punkt am Winterhagen behalten.

Drolshagen war zu Beginn des Spiels spielbestimment und kontrollierte die Partie. In der 20. Minute nutze jedoch Igor Frick eine Unachtsamkeit in der Drolshagener Hintermannschaft und konnte hierbei nur noch per Notbremse gestoppt werden. In Überzahl kassierte man dennoch kurz vor der Halbzeit das 0:1. Halbzeit zwei startete aus Altenhofer Sicht gut. Man nutzte die nummerische Überlegenheit mit zunehmender Spieldauer besser und kam so nach einigen ungenutzten Chancen in der 69. Minute durch Ramon Jung zum verdienten Ausgleichstreffer. Nach weiteren Möglichkeiten, u. a. mal wieder ein Alutreffer, konnte man sich bei Torwart Andre Stahl bedanken. Dieser hielt kurz vor Schluss einen Foulelfmeter, sicherte damit den Punkt und sorgte für Jubel beim Altenhofer Anhang.

Insgesamt war das Spiel eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche und bot phasenweise von beiden Mannschaften zudem auch noch guten Fussball. Daran gilt es im kommenden Derby gegen Möllmicke anzuknüpfen. Anstoß ist am Sonntag um 12.30 Uhr am Wendener Schulzentrum.

Zweite verliert in Elben II

Unsere erstzgeschwächte Zweite verlor in Elben II mit 0:2, wobei man an diesem Tag sicher noch ein paar Stunden Spielzeit für einen Treffer benötigt hätte. Alles in Allem ein gebrauchter Tag für die Schneider-Schützlinge, wobei sich Lukas Wurm auch noch am Sprunggelenk verletzte und wohl ein paar Wochen ausfallen wird.

Zweite tut sich gegen Schlusslicht schwer

Gegen Attendorn-Schwalbenohl konnte man am Sonntag mit 3:1 gewinnen. Julian und Lukas Wurm trafen in der 1. Halbzeit zur 2:0 Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff bekam man von den in Unterzahl spielenden Attendornern noch einen eingeschenkt. Die tobende Meute am Winterhagen musste bis zur 86. Minute warten ehe Julian Wurm den Deckel drauf machte. Mit diesem Sieg verteidigt die Schneider-Truppe den guten 3. Tabellenplatz. (DH)

Zweite verliert beim TSC Olpe

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gab es leider für unsere 2. Mannschaft nichts zu holen. Der TSC Olpe konnte am Mittwoch ohne große Gegenwwehr drei Punkte auf seinem Konto verbuchen. Unsere Jungs haben ihre Einstellung, den Kampfgeist und die Leidenschaft von der ersten Minute an in der Kabine gelassen. Aber eine gute Nachricht gab es am Mittwoch Abend noch, der Tabellenplatz 3 wurde gehalten. (MAW)

Zweite erneut mit deutlichen Sieg

Die 2. Mannschaft konnte nach dem vorwöchigen deutlichen Sieg erneut den Platz als Sieger verlassen. 7:0 hieß es am Ende gegen die SG Lütringhausen/Oberveischede II.

Die ersten Minuten begannen wie in Hützemert. Man kam nicht wie gewünscht ins Spiel und ließ auch einige sogenannte hundertprozentige Torchancen liegen. Der Gast seinerseits kam nur selten in unsere Spielhälfte. Das 1:0 erzielte dann gegen Mitte der ersten Halbzeit Rustam Bagirov, wobei manche Zuschauer auch meinten es wäre eher ein Eigentor gewesen. Bis zur Pause konnte die Zweite Welle das Ergebnis durch Tore von Luca Buchen (Elfmeter), Stefanos Demetriades und Marlon Schlechtriem auf 4:0 erhöhen. Durchgang zwei startete eher ruhig ohne große Ereignisse. Das 5:0 erzielte kurz nach seiner Einwechslung Yannick Henke (bei dieser kurzen Anlaufzeit wäre sogar Nils Petersen eifersüchtig geworden). Erwähnenswert war hier das der Mann mit Luft für 20 Minuten einen Sprint über den halben Platz vor dem letztendlichen Tor absolviert hatte. Die Zuschauer fragten sich vieles, seit wann sprintet er, seit wann ist er so schnell und war das der erste Sprint in seinem Leben?:D Das 6:0 und 7:0 erzielte jeweils der ewig junge Oldie Andy Spiß. Der Luftstand beim Kopfballtor zum 6:0 war hierbei immens, sodass es manchem bei dieser Höhe wahrscheinlich schwindelig geworden wäre.

Bereits am kommenden Mittwoch geht es wegen dem Kreisschützenfest in Kleusheim gegen den TSC Olpe. Anstoß ist um 19 Uhr. Dieses Spiel wird sicherlich ein anderer Gradmesser werden als die letzten Partien. Daher werden die Schneider Schützlinge ein konzentriertes Spiel abliefern müssen, um den 3. Tabellenplatz weiterhin zu halten.

 

Zweite zweistellig in Hützemert.

Unsere Zweite fuhr in Hützemert einen auch in dieser Höhe verdienten 10:1 Auswärtssieg ein. Erfreulich war zudem, dass Trainer Markus Schneider auf den fast kompletten Kader zurückgreifen konnte.

Das Spiel begann in den ersten 20 Minuten mit einigen Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft, wodurch der Gastgeber zu mehreren Großchancen kam. Diese wurden jedoch von dem an diesem Tag sehr stark haltenden Torwart Renos Grammenidis u.a. in eins zu eins Situationen entschärft. Nachdem schließlich Marlon Schlechtriem mit dem 1:0 den berühmten Dosenöffner beisteuerte, konnte man das Ergebnis bis zur Pause auf 6:0 erhöhen und kontrollierte das Spiel. Die Tore waren mehrmals gut herausgespielt, oder der Ball wurde wie im Fall von Ramon Jung einfach mal per Distanzschuss in den Torwinkel geschweißt. Trainer Schneider hatte zuvor ein Abspiel gefordert:D Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte. Bei Temperaturen von gefühlt 40 Grad war man weiterhin überlegen und konnte noch vier weitere Treffer erzielen. Der Hützemerter Torwart zeigte ebenfalls eine gute Leistung, wodurch das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. In der Schlussphase ging dann ein wenig die Ordnung verloren, so dass Hützemert noch den Ehrentreffer erzielen konnte. Die Tore an diesem Tag erzielten 3 x Marlon Schlechtriem, 3 x Stefanos Demetriades und je 2 x Ramon Jung und Igor Frick. Unterm Strich war es nach der starken Leistung der Vorwoche gegen Iseringhausen erneut eine gute Mannschaftsleistung. Diese gilt es am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die SG Lütringhausen/Oberveischede II zu bestätigen. Aktuell rangiert man mit 12 Punkten aus 5 Spielen auf dem 3. Tabellenplatz. (MAW)

———————————————————————————————————————

Zweite mit Coup in Iseringhausen

Die Schneider-Elf sorgte beim bisherigen Tabellenführer für einen echten Coup und gewann mit einem in dieser Höhe nicht zu erwartenden 3:0 gegen die vom Altenhofer Ralf Decher trainierten Gastgeber, die bisher mit 3 Siegen und 19:0 Toren hervorragend in die Saison gestartet war. Unsere junge, zudem ersatzgeschwächte Mannschaft, war von Beginn an hochkonzentriert und ließ den Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Mit einer der ersten Offensivaktionen gelang dann Igor Frick auch das überraschende 1:0. Wer nun dachte, unsere Mannen würden vom Offensivfeuerwerk des Tabellenführers überrannt, wurde eines besseren belehrt. Im Gegenteil : Julian Kiß erzielte nach einem Eckball das 2:0, gleichzeitig der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, der Gastgeber war zwar feldüberlegen, schaffte es aber nicht an der guten Abwehr um Kapitän Fabian Dumke, Dustin Exler, Alexander Schmidt und Niklas Bender sowie Keeper Andre Stahl vorbei zu kommen. So hielt unsere Mannschaft den Vorsprung bis in die Nachspielzeit, als nach einer Ecke erneut Igor Frick mit dem Kopf zur Stelle war und den 3:0 Endstand erzielte. Eine tolle Mannschaftsleistung die nach der eher schwachen Vorstellung gegen Bleche überrascht hat. So kann es weitergehen. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag bei Hützemert II statt.

———————————————————————————————————————————–

Zweite mit erster Niederlage

In einem weitestgehend ausgeglichenen Spiel hat die Schneider-Elf unnötig die erste Saisonniederlage einstecken müssen. Gegen einen auf spielerischer Ebene eher biederen Gegner fanden unsere Jungs dennoch keine Mittel, um das Spiel für uns zu entscheiden. So blieben Chancen auf beiden Seiten eher Mangelweare. Mitte der ersten Halbzeit ging der Gast dann durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft mit 1:0 in Führung. Ein vermeidbarer Elfmeter sorgte dann für den 2:0 Endstand. Am kommenden Sonntag müssen unsere Jungs beim Tabellenführer in Iseringhausen antreten. 

———————————————————————————————————————————–

Zweite mit zweitem Sieg beim FC Olpe

In einem hart umkämpften Spiel gewann unsere Zweite erst spät durch ein

Freistoßtor von Lukas Wurm. Die Tore zum 0:1 erzeilte Julian Wurm und zum zwischenzeitlichen Ausgleich Luca Buchen. Damit startete die Elf von Markus Schneider perfekt in die Saison und belegt mit 6 Punkten den 4.Plat. Am Wochenende spielen unsere Jungs gegen den SC Bleche / Germinghausen. Anstoß ist am Sonntag um 12:30 Uhr. (FS)

———————————————————————————————————————————–

Zweite mit Derbysieg gegen SVO II

In einem hart umkämpften Derby konnte unsere 2te Mannschaft am gestrigen Abend einen unter dem Strich glücklichen aber nicht unverdienten Heimsieg gegen die Zweitvertretung vom SV Ottfingen einfahren. Die Schneider-Schützlinge kamen gut ins Spiel und konnten sich bereits in den ersten Minuten eine optische Überlegenheit erspielen. Klare Torchancen blieben allerdings zunächst Mangelware. So musste in der 24. Spielminute ein Distanzschuss von Lukas Wurm herhalten der mit einer 25-Meter-Fackel ins linke untere Toreck den Treffer des Tages erzielte. In der Folge fand das Spiel überwiegend zwischen den beiden Strafräumen statt wo sich beide Mannschaften in harten aber größtenteils fairen Zweikämpfen aneinander aufrieben. So ging es mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang war die Elf vom Siepen dann eindeutig die spielbestimmende Mannschaft. Unser Team verlor zunehmend den Faden und so rollte ein SVO-Angriff nach dem anderen auf unser Tor. Unserem glänzend aufgelegten Torwart Andre Stahl und teilweise dem Unvermögen der gegnerischen Stürmer war es in dieser Phase des Spiels zu verdanken das unsere 1-0 Führung weiterhin Bestand hatte. Genau in dieser Drangphase der Ottfinger gelang unserer 2ten dann einer der wenigen Entlastungsangriffe. Einen langen Ball konnte der Ottfinger Torwart nicht kontrollieren und so gelangte die Kugel über Umwege zu unserem Stürmer Igor Frick welcher dann in der Folge in einem Zweikampf mit einem Ottfinger Verteidiger im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Der fällige Elfmeterpfiff blieb aber zum Entsetzen der zahlreichen FCA-Fans aus. So wurde es bis in die unter dem Strich 6 Minuten dauernde Nachspielzeit eine wahre Abwehrschlacht gegen die unermüdlich anrennenden Ottfinger. In der letzten Aktion des Spiels hatten wir dann eine große Portion Glück als beim letzten Angriff der Gäste ein Ottfinger Stürmer im Strafraum von unserem Verteidiger klar gefoult wurde. Doch auch hier blieb der fällige Elfmeterpfiff vom ansonsten sehr guten Schiedsrichter Dietmar Kaczmarek aus welcher die Partie unmittelbar nach dieser Aktion abpfiff. Somit startet unsere 2te mit einem Derbysieg in die neue Saison und kann es nun auf der Wendener Kirmes am Altenhofer Stand krachen lassen. Am heutigen Freitag kommt es dann am Winterhagen zum Derby unserer Ersten gegen den SV Rothemühle mit Trainer und Ex-Altenhofer Avdi Qaka. (Marius Schlimm)

Zweite scheidet in der Vorrunde aus

Unsere Zweite ist beim Gemeindepokal der Reservemannschaften in der Vorrunde ausgeschieden. Trotz eines Sieges gegen Ottfingen II (1:0, Tor Lukas Wurm) blieb gegen den späteren Sieger VSV Wenden II (1:2 verloren, Tor Julian Wurm) sowie dem starken Hünsborn II (0:1 verloren) die Überraschung aus und die Schneider-Jungs schieden in der Vorrunde aus. Ein 0:0 im letzten Spiel gegen RWH II hätte den Jungs gereicht. Schade, aber dennoch haben Sie sich sehr gut präsentiert. (FS)

Zweite beim BWA Cup in Eichen-Krombach im Halbfinale ausgeschieden

Unsere Zweite hat beim BWA Cup in Eichen Krombach mit 1:0 gegen den FC Möllmicke gewonnen und durch zwei Unentschieden gegen Derschlag und den Gastgeber Eichen-Krombach das Halbfinale erreicht. Hier verloren die Schneider-Schützlinge ersatzgeschwächt beide Spiele. Ein tolles Ergbnis bei diesem sehr gut besetzten Turnier.

———————————————————————————————————————————–

Letztes Heimspiel der Zweiten geht mit 1:2 verloren


Am letzten Spieltag verlor unsere Zweite trotz gutem Spiel und einer 1:0 Führung durch Igor Frick mit 1:2.

Klassenerhalt gesichert

Unsere Zweite hat sich trotz einer 1:5 Niederlage (Tor Igor Frick) den Klassenerhalt gesichert. Durch die beiden Siege in der letzten Woche kann uns nur noch entweder der SVO II oder die Spvg Olpe II überholen, da beide noch gegeneinander spielen und sich somit gegenseitig die Punkte abnehmen. Somit ist der Klassenerhalt einen Spieltag vor Schluss bereits gesichert. Herzlichen Glückwunsch an das Trainerduo Denkert / Holterhof sowie die Mannschaft.  Das letzte Saisonspiel wird voraussichtlich vorverlegt auf Freitag den 26.05.2023 um 17:30 Uhr.

 

———————————————————————————————————————————–

Zweite mit Big-Points beim SVR II

Mit einememinent wichtigen 2:1 Last-Minute Sieg (Tore: Fabian Dumke und Marcel Schneider) ging es bereits am Freitag für unsere Zweite los. In einem umkämpften Spiel fiel der Siegtreffer erst in der 89.Minute. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch sehr zerfahren mit vielen Abspielfehlern, in der zweiten Halbzeit stabilisierte sich jedoch das Team und ließ nur noch wenig zu. Quasi mit der letzten Chance des Spiel, zirkelte Marcel Schneider den Ball mit einem 20-Meter Freistoß genau in den Winkel. Auch Fabians Tor war sehenswert, traf er doch aus ca. 25-30 Metern genau in den linken oberen Winkel. Nun hat unser Team bei noch zwei Spielen 5 Punkte Vorsprung auf die Spvg Olpe II. Weiter geht es am Sonntag um 12:30 Uhr gegen den Tabellenführer SF Biggetal.

———————————————————————————————————————————–

Zweite gewinnt Kellerduell gegen die SpVg Olpe mit 4:1 – Doppelpack Luca Buchen

Unsere Zweite hat das wichtige Kellerduell gegen die SvVg Olpe II klar und verdient mit 4:1 gewonnen. In einem guten C-Liga-Spiel gingen unsere Jungs durch einen Doppelpack von A-Jugendspieler Luca Buchen mit 2:0 in Führung. Durch den Anschlusstreffer nach Freistoß wurde es noch einmal spannend, jedoch konnten Lukas Wurm und Andreas Spiß wieder für klare Verhältnisse sorgen und so gewannen die Denkert-Holterhof Schützlinge am Ende verdient mit 4:1.

———————————————————————————————————————————–

Zweite verliert 0:4 beim Klassenprimus

Unsere Zweite hat das spiel beim VFR Rüblinghausen trotz guter kämpferischer Leistung mit 0:4 (0:1) verloren.

———————————————————————————————————————————–

Niederlage gegen Bleche

Unsere Zweite konnte im wichtigen Spiel gegen den Mitkonkurrenten SG Bleche / Germinghausen nicht punkten und verlor, stark ersatzgeschwächt, mit 2:4. Die Tore erzielten Allesandro Brüser und Benjamin Wocbig. Für die Denkert-Holterhof Elf geht es am Sonntag zum Tabellenzweiten VFR Rüblinghausen II. Anstoß ist um 12:30 Uhr, bevor das Spiel unserer Ersten in Rüblinghausen um 15:00 Uhr startet.

———————————————————————————————————————————–

Unnötige Niederlage gegen SVO II

Das Derby-Wochenende am Ottfinger Siepen endete mit zwei verlorenen Spiele . Zunächst verlor unsere Zweite unnötig gegen den SVO II. Hatte die Denkert-Holterhof-Truppe in der ersten Halbzeit sehr gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, verlor sie in der zweiten Halbzeit nach einigen verletzungsbedingten Wechseln den Faden und verlor letzten Endes nicht unverdient aber unnötig mit 0:1.

———————————————————————————————————————————–

Klasse Leistung gegen Tabellenvierten bringt 1.Heimsieg 2023

Unsere Zweite kam super aus der Winterpause und konnte mit dem 3:2 Sieg gegen den SV Attendorn II ein Ausrufezeichen setzen, Die Tore erzielten 2x Julian Kiss und Stefanos Demetriades und so konnte nach zwischenzeitlichen Ausgleich und eigener 2:0 Führung in der 80.Minute das Spiel doch noch zu einen wichtigen Sieg gedreht werden.

———————————————————————————————————————————–

Knappe und unnötige 1:2 Niederlage gegen den FC Inter Olpe

Unsere Zweite hat im letzten Spiel erneut eine Niederlage einstecken müssen. Das ersatzgeschwächte Team, welches jedoch durch Julian und Lukas Wurm sowie Robin Rademacher Unterstützung von oben bekommen hatte, verlor knapp aber unnötig gegen den neuen Tabellenvierten. Nach früher Führung durch Robin Rademacher (4.) kassierte unsere Jungs bereits in der 15. und 16.Minute durch einen Doppelschlag die Tore zum Endstand. Trotz einiger guter Chancen in der zweiten Hälfte gelang der Ausgleich nicht mehr. Leider kassierten wir noch eine rote Karte und so geht geht die Denkert-Holterhof als Tabellen-10.ter in die Winterpause, mit 3 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Diesen Platz gilt es in der Rückrunde zu verteidigen die am 12.03.2023 mit einem Heimspiel gegen den SV 04 Attendorn II fortgesetzt wird.

———————————————————————————————————————————–

Deutliche 0:9 Niederlage beim TSC Olpe

Unsere Zweite im vorletzten Spiel erneut eine hohe Niederlage einstecken müssen. Das ersatzgeschwächte Team hätte jedoch in 2:0 Führung gehen müssen, kassierte dann aber innerhalb von 8 Minuten 3 Treffer, was letztlich wohl die Moral hat schwinden lassen. Nach der Halbzeit wurde es zwar etwas besser, dennoch fielen in den letzten 25 Minuten 4 weitere Tore. Am kommenden Sonntag spielt unsere Zweite im letzten Heimspiel des Jahres gegen den FC Olpe 2019. Vielleicht holt die Denkert-Holterhof gegen den Tabellenvierten noch etwas Zählbares, bevor es in die Winterpause geht, Zwar waren einige Spiele nicht gut gelaufen, dennoch steht die Zweite noch 3 Punkte vor dem Abstiegsplatz. Diesen Platz gilt es in der Rückrunde zu verteidigen.

———————————————————————————————————————————–

1:4 Niederlage beim SV Dahl II

Unsere Zweite hat nach dem zweiten Sieg das Auswärtsspiel beim SV Dahl II trotz guter Leistung, insbesondere in der ersten Halbzeit, am Ende recht deutlich mit 1:4 verloren. Schon früh ging unsere Zweite durch Igor Frick in Führung und hielt dieses Ergebnis zunächst bis zur vor der Halbzeit. Der Ausgleich fiel dann durch eine etwas abseitsverdächtige Position und der Führungstreffer von Dahl erst in der Nachspielzeit. Nach der Halbzeit konnten unsere Jungs dann weiter gut mithalten, hatten auch selber einige Chancen zum Anschluss. Erst kurz vor Ende der Partie fiel dann der Treffer zum 1:4 Endstand, welches sicher um mindestens ein Tor zu hoch ausfiel. Am kommenden Sonntag kann die Denkert-Holterhof Elf beim TSC Olpe versuchen einen weiteren Punkt gegen den Abstieg zu holen. Gespielt wird in Altenkleusheim am Sonntag um 12:00 Uhr.

———————————————————————————————————————————–

Zweiter Heimsieg gegen den SV Rothemühle II

Ihren zweiten Heimsieg fuhren unsere Jungs beim 2:0 Heimsieg gegen den Nachbarn aus Rothemühle II ein. Die Tore erzielten Igor Frick und Jonas Stahl.

———————————————————————————————————————————–

0:12 Debakel  gegen SF Biggetal

Ohne Chance waren unsere ersatzgeschwächte Zweite beim Aufstiegsaspiranten SF Biggetal.

———————————————————————————————————————————–

Zweite mit bitterer Niederlage im Kellerduell gegen SpvG Olpe II – Sonntag spielfrei

Unsere Zweite musste beim bisherigen Tabellenletzten SpvG Olpe II eine ganz bittere Niederlage einstecken. In einem eher schwachen Spiel gingen unsere Jungs durch Igor Frick kurz vor der Halbzeit in Führung. Nach dem Wechsel verlor unsere Mannschaft jedoch den Faden und so kamen wir nur noch vereinzelt vor das Tor des Gegners. Im Gegenteil : Der Gastgeber spielte munter auf und kam in der 72.Minute zum bis dahin verdienten Ausgleich. In der Folgezeit konnten die Olper immer mehr Übergewicht gewinnen und so hatten sie einige gute Gelegenheiten. Als sich alles schon auf ein Unentschieden eingestellt hatte, fielen dann doch noch Tore. Besonders bitter : Das 2:1 der Olper in der 93.Minute war ein klares Abseitstor was selbst die Olper Spieler zugaben. Als wir dann alles nach vorne warfen, kam der Gastgeber sogar noch zum 3:1 (94.). Zwar belegt unser Team noch einen Nichtabstiegsplatz, jedoch kommen in den nächsten Wochen eher Teams aus der oberen Tabellenhälfte. Vielleicht liegen uns diese Mannschaften besser. Am kommenden Sonntag ist erstmal spielfrei. Danach geht es zum Tabellenführer aus Biggetal.

———————————————————————————————————————————–

Zweite ohne Chance gegen das Spitzenteam aus Rüblinghausen

Unsere Zweite kam gegen das Spitzenteam in der zweiten Halbzeit völlig unter die Räder. Lag man zur Pause nur mit 0:1 hinten, brachen nach dem 0:3 in der 66.Minute alle Dämme und so ging unsere Zweite noh mit 0:8 vom Platz.

Leider war nicht mehr zu holen, aber am kommenden Sonntag spielt unsere Zweite beim aktuellen Tabellenlezten SpvG Olpe II. Anstoß ist am Sonntag um 12:30 Uhr am Kreuzberg in Olpe.

———————————————————————————————————————————–

Zweite Mannschaft mit 0:3 bei der SG Bleche / Germinghausen

Unsere Zweite konnte gegen die SG Bleche / Germinhausen nicht den erhofften Sieg einfahren. Schon früh ging die Denkert/Holterhof-Truppe mit 0:1 in Rückstand, konnte dann aber lange Zeit das Spiel ausgeglichen gestalten. Erst nach ca. einer Stunde gelang den Hausherren der zweite Treffer. Danach spielten unsere Jungs zwar mit, ohne jedoch zwingende Chancen zu kreieren. Der 3.Treffer entschied das Spiel dann vollends und so nimmt unsere Mannschaft nach 6 Spielen mit 4 Punkten den 10.Tabellenplatz ein. Am kommenden Sonntag spielt unsere Zweite zuhause gegen den Tabellendritten VFR Rüblinghausen II. Anstoß ist am Sonntag um 12:30 Uhr am Winterhagen.

—————————————————————————————————————————————————————-

Zweite Mannschaft mit 1:1 gegen den SVO II

Unsere Zweite konnte leider gegen die Zweite des SVO nicht den erhofften zweiten Sieg einfahren. Lange Zeit hatte es danach ausgesehen, denn Jan-Peter Stein hatte unser Team in der 12.Minute in Führung gebracht, dazu dezimierte sich der Gast kurz vor der Pause mit einer Gelb-Roten Karte. In einem zerfahrenen Spiel blieben Chancen Mangelware und so kam der SVO in der 90.Minute noch zum glücklichen Ausgleich. Am kommenden Sonntag spielt unsere Zweite bei der SG Bleche/Germinghausen, Anstoß ist am Sonntag um 15:00 Uhr.

—————————————————————————————————————————————————————-

Zweite Mannschaft ohne Chance beim Tabellenführer

Unsere Zweite spielte am Wochenende beim Tabellenführer aus Iseringhausen. Dabei verkaufte sich das Team sehr teuer, hatte aber beim letztlich klaren 0:4 , welches erst durch zwei späte Tore so deutlich ausfiel, wenig Chancen auf etwas Zählbares. In den kommenden Wochen stehen mit den Spielen gegen SVO II (Sonntag 12:30 Uhr) und in Bleche (09.10. 15:00 Uhr) zwei wichtige Spiele gegen Tabellennachbarn an.

—————————————————————————————————————————————————————-

Ersatzgeschwächte Zweite verliert hoch bei SV 04 Attendorn 2

Unsere ersatzgeschwächte Zweite verlor Ihr drittes Spiel beim SV 04 Attendorn mit 1:10.

Gegen den Mitaufsteiger kam unser stark ersatzgeschwächtes Team nur in der ersten halben Stunde für einen Punkterfolg in Frage. Nach frühem 0:2 Rückstand konnte die Denkert/Holterhof Truppe durch Nadri Abbassi (24.) zum 1:2 verkürzen. Danach konnte unser Team der Überlegenheit von SV 04 Attendorn II, die u.a. mit dem 5-fachen Torschützen und Ex-Oberliga Spieler Robin Entrup auflief, nichts mehr entgegensetzen. Letztlich fiel der Sieg für den SV 04 Attendorn II etwas zu hoch aus. Nach einem spielfreien Wochenende, spielt unsere Zweite in zwei Wochen beim verlustpunktfreien Tabellenführer Spvg Iseringhausen und danach kommen Teams auf Augenhöhe. Kopf hoch Jungs 🙂

—————————————————————————————————————————————————————-

Die Zweite Mannschaft verliert ihr 2. Spiel bei FC Inter Olpe mit 0:3 Toren.

Nach dem Überraschungssieg gegen den TSC Olpe hielt unser Team bei nächsten Favoriten lange Zeit gut mit und lag bis zur 83.Minute knapp mit 0:1 hinten. Erst zwei Tore kurz vor Ende des Spiels ließen das Ergebnis etwas zu hoch erscheinen. Dennoch war der Sieg der Gastgeber verdient. In den kommenden beiden Wochen hat unsere Zweite spielfrei, ehe es am 11.09.22 bei der Zweiten des SV 04 Attendorn erneut um Punkte geht.

 

 

 

 Unsere Zweite Mannschaft nach 8:2 Sieg in Iseringhausen 2 aufgestiegen.

Am Donnerstag spielte unsere 2 Mannschaft und Gewann“ 4:0 gegen SV Türk Attendorn.

Frank Stahl (1 Vorsitzender FC Altenhof e.V.) Verabschiedetet vor dem Spiel Tobias Sportelli und Patrick Nies von der Zweiten in die Altliga “er überreichte beiden Spielern ein Präsent. Frank Stahl, bedankte sich im Namen des Vorstandes für die Spielzeit in der 2 Mannschaft.

Klarer 3:0 Pflichtsieg in Helden II

Unsere Zweite fuhr am Sonntag beim Tabellenvorletzten einen 3:0 Pflichtsieg ein. In einem niveauarmen Spiel stellte sich der Gastgeber mit allen Mann hinten rein und verhinderte somit jeden Spielaufbau unserer Elf. So reichten am Ende die Tore von 2x Andrzej Sylwester Garnek und Igor Frick zum verdienten Pflichtsieg. Am kommenden Sonntag geht es um 12:30 Uhr mit dem absoluten TOP-Spiel gegen die SG LOK II am Winterhagen weiter. Mit einem Sieg kann unser Team die Tür zum Aufstieg ganz weit aufstoßen.

Klarer 14:1 Sieg in Attendorn-Schwalbenohl

Unsere Zweite hat das Nachholspiel beim Tabellenletzten Attendorn-Schwalbenohl II klar mit 14:1 gewonnen. Die Tore in einem einseitigen Spiel erzielten D.Mrugalla, J.Stahl, A.Spiß, Wurm, Bagirov, 3xA.Garnek, F.Spies, Eigentor, N.Abbassi, I.Frick, T.Feldmann, F.Dumke. Weiter geht es nach dem spielfreien Wochenende gegen den FSV Helden II.

Bittere Punkteteilung beim SF Biggetal trotz klarer Überlegenheit

Unsere Zweite gab sehr unglücklich in der letzten Minute des Spiels zwei wichtige Punkte beim Tabellenfünften Biggetal II ab. Die Denkert-Holterhof Elf ging bereits nach 5 Minuten durch Lukas Wurm mit 1:0 in Führung. Weitere Chancen blieben in der Folgezeit ungenutzt. In der zweiten Halbzeit bot sich den 30 mitgereisten Anhängern das gleiche Bild. Unsere Jungs erspielten sich bei spielerischer und optischer Überlegenheit einige gute Chancen heraus, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Und so kam es, wie es so oft kommt wenn man mit den Chancen so “wuchert” : Die ansonsten harmlosen Biggetaler kamen in der letzten Minute vor unser Tor und schossen einen Spieler am Strafraumrand an den Oberarm. Dabei drehte sich unser Spieler sogar noch vom Schützen weg… Dennoch gab der Schiedsrichter zur Überraschung aller, einschließlich des Gegners, einen Handelfmeter. Zudem gab er unserem Spieler noch die Geld-Rote Karte. Der Strafst0ß wurde verwandelt und wenige Augenblicke danach pfiff der Schiris ab. Durch diesen Punktverlust helfen nun in den verbleibenden Spielen nur noch Siege um den Aufstieg noch zu schaffen. Weiter geht es für unsere Zweite bereits am Mittwoch mit einem Nachholspiel bei Attendorn-Schwalbenohl II. Gespielt wird um 19:00 Uhr in Attendorn.

0:0 Punkteteilung beim SV Hülschotten trotz 4 x Aluminium

Leider konnte unsere Zweite trotz eines über weite Teilen des Spiels kämpferischen & spielerischen Überlegenheit geführten Spiel bei BW Hülschotten nicht die erhofften 3 Punkte einfahren.  Über 90 Minuten war die Denkert-Holterhof – Elf die klar bessere Mannschaft, hatte viele Chancen,  traf 4 × Aluminium aber brachte den Ball am Ende nicht ins Tor. Somit fühlte sich heute für unsere Jungs der Punktgewinn ein bisschen wie eine Niederlage an und BW Hülschotten konnte am Ende den Punktgewinn gegen uns feiern. Bisher hatte BW Hülschotten alle seine 7 Heimspiele ausnahmslos gewonnen.
Für unser Team heißt das jetzt zwar erst mal Platz 3, aber mit einem Spiel weniger wie der Tabellenzweite SV Attendorn, die ihr Nachholspiel gegen den TSC Olpe II aufgrund eines nicht spielberechtigten Spielers am Grünen Tisch verloren hat, kann unsere Zweite die Mission “Aufstieg” noch aus eigener Kraft schaffen. Nach dem spielfreien Osterwochenende geht es in Biggetal weiter.

Wichtiger Sieg im kleinen Derby 

Das Spiel unserer Zweiten gegen den SV Ottfingen 3 entwickelte sich zu einer Zitterpartie, denn der Gast aus Ottfingen, verstärkt durch Spieler der abgemeldeten Zweiten, hielt von Beginn an gut dagegen. Nach anfänglichen Abtasten jedoch schaffte Phillipp Scholz mit einem Sonntagsschuss in den Winkel für die Führung der Denkert/Holterhof- Truppe. In der Folgezeit verpasste es dann unsere Zweite, den Vorsprung auszubauen. Entweder man scheiterte am Aluminium oder am guten SVO-Keeper. In den letzten Minuten dann warf der SVO nochmal alles nach vorne und traf in der 80.Minute ebenfalls nur den Pfosten. Ein Ausgleich wäre aber alles in Allem nicht gerecht gewesen und so konnte unser Team vor dem nächsten wichtigen Spiel bei BW Hülschotten wichtige Punkte gegen einen guten Gegner einfahren.

Klare Niederlage im Spitzenspiel  

Unsere Zweite verlor die Tabellenführung gegen den direkten Mitkonkurrenten um den Aufstieg, SV Attendorn II mit 0:3. Leider konnten die Denkert-Elf nicht an die guten bisherigen Leistungen anknüpfen und verlor letztlich verdient, jedoch um mindestens ein Tor zu hoch. Von Beginn an merkte man den durch Landesliga-Spieler verstärkten Attendornern an, dass sie am Sonntag ein schwerer Brocken war. Im gesamten Spiel konnte unsere Zweite nur wenig Zwingendes erspielen, sodass man mit dem Halbzeitpfiff das 0:1 kassierte. Im zweiten Durchgang ließen die Attendorner nichts mehr anbrennen und schlossen zwei Angriffe entschlossen zum 0:3 ab.

4:2 Sieg beim Rückrundenauftakt  

Unsere Zweite konnte ihr erstes Rückrundenspiel gegen die SG Hützemert-Schreibershof II erfolgreich gestalten und bleibt weiter Tabellenführer. Die Denkert-Holterhof Truppe erwischte den besseren Start und ging durch die “Erste-Leihgaben” Lukas Wurm mit 1:0 sowie 2:1 durch Phillipp Scholz nach zwischenzeitlichem Ausgleich zweimal in Führung. Patrick Nies sorgte mit dem 3:1 für die beruhigende Halbzeitführung. Erneut schaffte der Gast den Anschluss, aber Andreas Spiß stellte mit dem 4:2 den alten Abstand wieder her.

Sieg im Freundschaftsspiel 

Die Zweite gewann im Freundschaftsspiel zuhause gegen TSC Olpe II mit 5:1. (Tore : Frick,  Spiss, Breuch, Stahl und Jung)Pflichtsieg in Olpe

Pflichtsieg gegen TSC Olpe II

Unsere Zweite konnte sich beim TSC Olpe II, die durch Spieler der ersten Mannschaft verstärkt wurden, etwas mühevoll mit 3:1 durchsetzen. Die Tore erzielten Lukas Wurm, Andrej Garnek und Igor Frick. Die Denkert/Holterhof Elf beendet somit die Hinserie als Wintermeister. Herzlichen Glückwunsch.

6 Punkte-Wochenende – Schneeräumung und Herbstmeisterschaft

Unsere Zweite begann gegen den Tabellensechsten SpVg Iseringhausen II sehr furios und erarbeitete sich viele Torchancen – auch einen Elfmeter bekam die Denkert-Truppe. Leider konnten alle Chancen nicht genutzt werden, sodass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging. Nach dem Wechsel verlor die Zweite völlig den Faden und konnte sich bei Keeper Dominik Klaiber bedanken, dass man nicht in Rückstand geriet. Erst Marlon Schlechtriehm löste dann in der 70.Minute mit einem 20 Meter-Hammer unter die Latte den Knoten. Im Anschluss lief es dann wie geschmiert und so konnten Patrick Nies (Elfmeter), Jonas Breuch (mit einem Traumtor), Nadri Abbassi (mit seimem 1.Ballkontakt) und Igor Frick das Ergebnis auf ein standesgemäßes 5:0 schrauben. Mit diesem Erfolg sicherte sich unsere Zweite den Herbstmeistertitel mit 29 Punkten.

Verdientes Unentschieden im Spitzenspiel

Die Zweite spielte im absoluten Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SG Lütringhausen/ Oberveischede / Kleusheim II 1:1 unentschieden. Ging die erste Halbzeit noch klar an den Gastgeber, hielten unsere Jungs dann in der 2.Halbzeit sehr gut dagegen. Es ergab sich ein rassiges Spiel mit (mindestens) oberem C-Liga – Niveau. In der 71.Minute musste die Denkert-Elf dann doch das 0:1 hinnehmen, stemmte sich dann aber mit aller Macht gegen die drohende Niederlage. In der 80.Minute wurde dann dieses Bemühen durch das 1:1 von Youngster Marlon Schlechtriehm belohnt. Somit bleibt unsere Zweite vor dem spielfreien Wochenende Tabellenführer, ehe es am 28.11.2021 mit einem Heimspiel gegen Iseringhausen II weiter geht.

Deutlicher Sieg gegen Tabellenvierten

Unsere Zweite gewann mit einer überzeugenden Leistung gegen FSV Helden II deutlich mit 4:0. Die Tore schossen 2xBenjamin Wobig, Igor Frick und Daniel Mrugalla. Im gesamten Spiel ließ die Denkert-Elf kaum einen Torschuss der Gäste zu und gewann somit auch in dieser Höhe verdient – es hätten eher noch ein paar Tore mehr sein können.

Wichtiger Sieg gegen starken Verfolger

Unsere Zweite siegte im wichtigen Spiel gegen die starken SF Biggetal II durch zwei späte Tore mit 2:0. Wie bereits in der Vorwoche durchbrach Benjamin Wobig in der 87. Minute den Bann und netzte nach schöner Flanke von Julian Wurm aus kurzer Distanz per Kopf ein. Torjäger Andreas Garnek legte in der letzten Minute noch das 2:0 nach und bescherte der Denkert-Holterhof-Truppe vor dem spielfreien Wochenende weiterhin die Tabellenführung.

Unentschieden der Zweiten beim Derby in Ottfingen

Unsere Zweite holte am Sonntag beim SVO III im “kleinen” Derby ein 2:2 (1:1). Nach gutem Beginn und einer frühen Führung durch Fabian Spieß merkte man schnell, dass man einem Gegner gegenüberstand, der durch eine gute mannschaftliche Geschlossenheit zu glänzen wusste. Folgerichtig gelang den Ottfingern noch vor dem Pausenpfiff der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs etwas besser ins Spiel und konnten durch Benny Wobig die erneute Führung erzielen. Ein Sonderlob gebührt an dieser Stelle unserem Debütanten im Tor. Dominick Klaiber überzeugte mit teils atemberaubenden Paraden. Dennoch musste sich die Zweite mit einem leistungsgerechten 2:2 unentschieden zufrieden geben. Der gewonnene Punkt reichte knapp um die Tabellenführung zu verteidigen.