Spielberichte C2

09.04.2019 Gut gespielt und doch verloren

Auch das zweite Spiel gegen Gerlingen / Möllmicke ging leider verloren. Trotz einer sehr guten Leistung , vor allen Dingen in der Abwehr, konnte die C2 das Spiel nicht gewinnen. Gerade in den ersten 5 Minuten waren unsere Abwehrspieler noch nicht ganz bei der Sache. Das nutzte der Gegner aus und ging schon früh mit 2:0 in Führung. Danach sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe mit Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor Schluß gelang unserem Gegner noch der Treffer zum 3:0 Endstand.

30.03.2019 Die C2 verliert Ihr erstes Rückrundenspiel klar mit 0:9.

Fußballerisch sah es trotz des deutlichen Ergebnis dieses mal schon viel besser aus wie in der Hinrunde.

Doch gegen die großen und schnellen Stürmer der JSG Rahrbachtal / Brachthausen war die Abwehr chancenlos. Das Spiel nach vorne sah über weite Strecken schon ganz gut aus.

Doch bis auf drei Torschüsse kam nicht viel dabei herum. Im nächsten Spiel gegen die JSG Gerlingen / Möllmicke wartet die nächste schwere Aufgabe auf das Team.

Mannschaft beschenkt Geburtstagskind mit 1:0 Sieg

Nach einer unbeschreiblich schlechten Leistung im Freundschaftshinspiel gegen Lok 2 gab es im Rückspiel eine fantastische Geburtstagsparty am Winterhagen für unseren Fels in der Abwehr …..Till Klein. Nach einer deutlichen Trainingsansprache in der Woche trat ein völlig anderes Team zum Rückspiel an. Ein Team das von der ersten Minute an gewinnen wollte !!!

Laufbereitschaft, Zweikampfstärke und der absolute Siegeswille waren zu 100 % auf dem Platz. Jeder kämpfte um jeden Ball und das motivierte jeden einzelnen Spieler noch mehr. Chancen gab es auf beiden Seiten…..Tore aber nicht. Die Abwehr um unser Geburtagskind Till stand sicher und die wenigen Schüsse aufs Tor entschärfte Marvin Uelhoff im Tor problemlos. Die eigenen Chancen wurden jedoch zu leichtfertig vergeben.

In Halbzeit zwei wurde gewechselt und die Verstärkung aus der C1 hatte Dienstschluß. Viel haben vielleicht gedacht das das Spiel jetzt wie gewohnt verloren geht. Doch das eingewechselte Sturmtrio um Silas, Erik und Mohamed wirbelte die gegnerische Abwehr völlig durcheinander.

Gefüttert mit tollen Pässen von Finn und Jan liefen Sie zur Bestleistung auf. Jan Keilbach erzielte durch einen klasse Lupfer über den Torwart dann das hochverdiente 1:0. Ein tolles Solo von Mohamed wenige Minuten später hätte eigentlich ein Tor verdient, genau wie der Spurt von Andreew in der Schlußminute !!!

Angefeuert von den Eltern, Trainern und Zuschauern wurde der erste Sieg eingefahren !!!

JSG  OWA  –  JSG Hünsborn / Rothemühle 1   0:15

Endlich vorbei werden sich viele denken. endlich ist man aus der völlig falschen Findungsgruppe raus und kommt in der Rückrunde in eine hoffentlich besser passende Gruppe.

Das letzte Spiel ging mit 0.15 verloren. Mit einer Notelf kämpfte die C2 bis zur letzten Minute aufopferungsvoll gegen die Übermacht aus Hünsborn / Rothemühle.  Die ganze Woche über gab es eine Krankmeldung nach der anderen. Das hatte zur Folge das am Ende nur noch 10 gesunde und ein angeschlagener Spieler zur Verfügung standen. Spontan stand Ole Klein, Spieler der E-Jugend und Anni Alfes Spielerin der D-Jugend bereit der C2 auszuhelfen.  hünborn / Rothemühle diktierte das Spiel die gesamte Spielzeit und ließ nur einen einzigen Angriff für unser Team zu.  Nach tollem Zuspiel von Finn Alfes startete Jonas Scheppe in Richtung Tor des Gegners.

Den eigentlich hochverdienten Ehrentreffer kratzte die Hünsborner Abwehrspielerin im allerletzten Moment noch von der Linie.

So blieb die C2 trotz viel Kampf und gutem Willen wieder einmal ohne Torerfolg.

JSG  LWL  –  JSG OWA  12:0

Bereits nach unglaublichen 45 Sekunden lagen unsere C2 Kicker und Kickerinnen schon mit 0:2 zurück.

Ein trauriger Rekord auf den das Trainerduo nicht besonders stolz war.

Nichts war von dem zu erkennen was die Trainer vom Team gefordert hatten.

Null Zweikampfverhalten, Laufbereitschaft von fast allen auch gegen Null und nur bei ganz wenigen

war der Wille zu erahnen das man sich hier nicht vorführen lassen wollte.

So war das in der ersten Hälte.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache wurde es auf dem Platz sogleich deutlich besser.

Jetzt hatte Silas Heger nach toller Vorarbeit von Finn Alfes sogar die Chance zum Anschlußtreffer.

Nur wenige Minuten später scheiterte Finn Alfes mit einem gut platzierten Torschuß am gut parierenden

LWL Torwart.

Weitere Konterversuche durch Jonas Scheppe, Maximilian Meisch und Erik Rehberger räumte die

LWL Abwehr allerdings problemlos ab.

Mit der in der zweiten Halbzeit gezeigten Leistung waren beide Trainer zufrieden.

Warum nicht sofort so war heute die große Frage die am Ende offen blieb.

JSG OWA  –  JSG  Rüblinghsn / Hillm. / Iseringhsn / Dahl   0:10

Nur   0:10   dank Torwart Marvin !!!

Um es kurz zu machen….das Spiel unserer C2 war genau wie das Wetter……echt schlecht !!!

Dabei hatte sich die Mannschaft so viel vorgenommen.

Wieder einmal war man dem Gast körperlich total unterlegen. Doch genau das wollte man durch schnelles Passspiel und enorme Laufbereitschaft kompensieren. Aber nichts davon wurde umgesetzt.

Der einzige der wohl bei der Kabinenansprache zugehört hatte war unser Torwart.

Marvin Uelhof parierte über die gesamte Spielzeit alles was für einen Torwart menschenmöglich war. Selbst einige „unhaltbare “ parierte er.

Wenn es nach Schulnoten gehen würde hätte er sich die EINS Plus redlich verdient.

Fast alle anderen Spieler blieben den Beweis Ihrer Aufstellung schuldig.

In der noch am Donnerstag hochgelobten Abwehr stimmte fast nichts.

Mittelfeld und Sturm waren nicht vorhanden.

Vielleicht lag es daran das die Mannschaft zwei Spiele innerhalb von drei Tagen hatte und ausgepowert war.

Am nächsten Samstag geht es gegen LWL……hoffentlich wieder mit vollem Akku und dem ersten Sieg !!!

_____________________________________________________

09.11.2018                JSG OWA  :  SC Drolshagen 1             0:8

60 Minuten gut mitgehalten

Eine Premiere gab es am Winterhagen. Erstmals leiteten gleich zwei Schiedsrichter ein Spiel am Winterhagen. Einer davon mit Bundesligaerfahrung.

Torben Siewer  stand als Pate für den jungen Erwin Hubert der sein erstes Spiel pfiff mit auf dem Platz.

Wie schon beim letzten Spiel gegen  Listertal reichte eine gute Halbzeit nicht.

Dabei fing alles so gut an . Die Abwehr um Till Klein stand super und ließ nichts zu. Der an diesem Tag bärenstarke Andreew Rellora schaltete fast über das ganze Spiel den Dreh und Angelpunkt im Sturm von Drolshagen aus.

Trotzdem ging Drolshagen durch einen unglücklich abgefälschten Schuss  mit 0:1 in Führung. Das 0:2 fiel kurz vor der Halbzeit aus einer deutlichen Abseitsposition heraus. Auch nach der Halbzeit kämpfte unsere Elf tapfer weiter. Vielleicht etwas überheblich versuchte man den Anschlußtreffer zu erzielen und wurde im Gegenzug ausgekonntert . 0:3,  0:4.  Bei Eckbällen gegen die meist einen Kopf größeren Drolshagener hatte man keine Chance. So führten zwei Eckbälle zum schnellen 0:5 und 0:6. Nun ließen die Kräfte und die Konzentration auch etwas nach und Drolshagen spielte noch zwei weitere Treffer herraus.

0:8 hört sich schlecht an…..war es aber nicht.

Einsatz und Kampfgeist waren wieder top !!!

____________________________________________________

06.10.2018    RSV Listertal 1    :   JSG OWA 2    8:0

Ohne Luca Tigges  geht in der Abwehr  nix mehr

Zwei Halbzeiten, die unterschiedlicher nicht hätten sein können, sahen die Zuschauer in Listertal. Da versuchte der Gastgeber aus Listertal von der ersten Minute an unseren Jungs das Heft aus der Hand zu nehmen.

Ohne Erfolg !!!

Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit Kampf und Teamgeist brachte den Gegner an den Rand der Verzweifelung. Erst ein etwas übereifriger Einsatz vom Maxi Meisch brachte  Listertal die erste ernstzunehmende Torchance. Einen Elfmeter.

Doch der heute sehr gut aufgelegte Felix Rath hielt den präzise geschossenen Strafstoß.

Doch kurz vor der Halbzeit kam einer der vielen Angriffe dann doch zum Ziel.

So ging man mit 0:1 in die Halbzeit.

Leider konnte der Fels in der Abwehr, Luca Tigges nicht mehr weiterspielen.

Die entstandene Lücke konnte keiner unserer Kicker schließen.

Trotz allergrößter Anstrengung fiel die Abwehr teilweise auseinander.

Auch Felix Rath , der nun im Mittelpunkt stand, konnte schlimmeres nicht verhindern. Auch wichtige Mittelfeldspieler wie Nils Werk waren plötzlich nur noch in der Offensive zu sehen und fehlten hinten.

Innerhalb weniger Minuten stand es 0:8.

Erst nach mehreren Umstellungen kam wieder die Sicherheit der ersten Hälfte ins Team zurück.

Leider zu spät.

Fazit: 70 Minuten gespielt, 60 Minuten toll verteidigt, 10 Minuten voll verpennt.

Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise die Leistung unserer Mannschaft wieder.

22.09.2018               JSG Gerlingen/Möllmicke 1  :  JSG  OWA 2      7:1

Nass gemacht………nicht nur vom Regen !

Unsere C2 konnte beim Auswärtspiel in Gerlingen nicht ganz an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Gleich zu Beginn des Spiel nahm der Gastgeber das Heft in die Hand und setzte unsere Abwehr gehörig unter Druck.

Das Bollwerk der JSG hielt trotz aller Bemühungen nur ca. 10 Minuten stand. Aber es wurde weiter gekämpft. Zur Halbzeit lag das Team eigentlich schon hoffnungslos mit 4:0 zurück. Aber über den Kampfgeist versuchte das Team wieder zurück ins Spiel zu kommen. Einige taktische Umstellungen brachten zudem noch mehr Stabilität in die Abwehr.

Großes Manko am heutigen Tag war einfach das Spiel nach vorne. Irgendwie kam der letzte Pass einfach nicht an. Der Gegner erhöhte im weiteren Spielverlauf noch auf 7:0. was eigentlich etwas zu hoch war.

Nach einem schön herausgespielten Angriff legte Dennis Eichert den Ball uneigennützig und mit gutem Auge auf den mitgelaufenen Finn Alfes quer.

Der fackelte nicht lange und haute den Ball in den rechten oberen Winkel. Diesen Anschlußtreffer hatte sich unser Team redlich verdient.

15.09.2018              JSG OWA 2   :   JSG Olpe /Rhode 1   1:1

Pia die Königin vom Siepen

In einem packenden, spannenden und äußerst fairen Spiel erkämpfte sich die C2 ein 1:1 unentschieden. Zunächst versuchte der Gast aus Olpe das Heft in die Hand zu nehmen und wollte schnell das Führungstor erzielen.

Aber die super eingestellte Abwehr der JSG ließ nichts anbrennen und klärte alle Angriffsversuche der Olper ganz souverän.  Die wenigen Schüsse die aufs Tor kamen stellten jedoch für den gut aufgelegten Torwart Tom Luca Schmidt kein Problem da.

Mitte der ersten Halbzeit kam die C2 zu Ihren ersten Torchancen.

Zur Pause stand es aus unserer Sicht hochverdient 0: 0.

Nach der Pause das gleiche Spiel. Olpe drückte auf den Führungstreffer .

Und es dauerte auch nur 5 Minuten bis zum Führungstreffer der Olper.

Wer nun dachte das der Bann nun gebrochen war wurde eines besseren belehrt.

Eine unglaubliche Energieleistung und der absolute Wille den Ausgleich noch erzielen zu wollen waren der Schlüssel zum verdienten 1: 1.

Pia Raubold wurde zur Heldin  5 Minuten vor Spielende.

Mit einem Volleyschuß in den Winkel schaffte Sie den Ausgleichstreffer.

Auch die Schlussoffensive bereitete der gut gestaffelten Abwehr von Tobi Exler, Leo Heuel und Till Klein keine Probleme mehr.

Super Leistung , tolles Spiel….so kann es weiter gehen.

 08.09.2018         LOK1  – JSG OWA 2

Während unsere D2 Jugend Ihr Auswärtsspiel mit 11 : 0 gewonnen hat ging unsere C2 gegen LOK 1 mit 11:0 unter.

Die Mannschaft hatte körperlich und spielerisch nicht den Hauch einer Chance gegen die übermächtigen C1 Spieler von LOK 1 die alle dem älteren Jahrgang angehörten.

Aber die Mannschaft kämpfte um jeden Ball. Es gab keinen Moment wo das Team den Kopf in den Sand steckte und sich dem Schickal hingab.

Tolle Moral in der Truppe !!! Selbst nach dem 11:0 haben unsere Spieler und Spielerinnen sich noch gegenseitig motiviert.

Leider gab es den verdienten Ehrentreffer nicht mehr.

Am nächsten Wochenende wartet schon der nächste starke Gegner.

Dann geht es gegen Olpe /Rhode 1